Mitgliedsporträt

Otto Hörner

Otto Hörner, BASF SE

Director, Head of Asset Management Infrasstructure, Real Estate & ESG

IDI Mitglied seit August 2019
aktiv im Arbeitskreis Regulatorik & Nachhaltigkeit

Fünf Fragen:

1. Warum sind die Mitglied in der IDI?

Eine gute und moderne Infrastruktur ist essentiell für die wirtschafliche Zukunft Deutschlands und stellt gleichzeitig attraktives Investmentpotential für institutionelle Investoren insbesondere aus dem Bereich der Altersvorsorge dar. Nur dadurch werden beispielsweise Klimaschutz und Energiewende finanzierbar. Hierbei möchte ich unterstützen.

2. Was ist Ihre Erwartungshaltung an die IDI?

"Impulsgeber" und "Brückenbauer" zu sein für ein besseres Matching zwischen Investitionsbedarf in Infrastruktur und dessen Finanzierung in Deutschland.

3. Welche Bereiche interessieren Sie am meisten?

Wie können wir gemeinsam die Interessen verschiedener Stakeholder optimal vereinbaren und Hürden beim Infrastrukturausbau reduzieren.

4. Wie kann die IDI Ihrer Meinung nach zur Verbesserung der deutschen Infrastruktur beitragen?

Diskussionspartner zusammen bringen und Anregungen an die Stakeholder sowohl auf der Projektebene als auch der Investorenebene geben sowie Initiativen zielgerichtet unterstützen.

5. Welchen Nutzen / welche Informationen ziehen Sie aus der IDI?

Die IDI ist für mich eine wichtige und ergiebige Quelle für Netzwerk-, Informations- und Gestaltungsmöglichkeiten.