Deutsche Infrastruktur-Konferenz

2. Deutsche Infrastruktur-Konferenz

29. Januar 2020 in Berlin, 12:00 bis 17:00 Uhr

Im Rahmen der 2. Deutschen Infrastruktur-Konferenz bieten wir ein fachliches Forum und die Möglichkeit sich in der Branche zu vernetzten. Dies sind Kernziele der IDI - Initiative Deutsche Infrastruktur e.V. als unabhängige Plattform, die sich für eine leistungsfähige deutsche Wirtschaft im internationalen Vergleich einsetzt.


Programm

Besonderes Hightlight: Andreas Feicht, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hält die Keynote  "Quo Vadis Infrastrukturentwicklung? Plädoyer für die deutsche Wettbewerbsfähigkeit"


Hier finden Sie das vollständige Programm

Eine Teilnahme ist nur auf Einladung möglich.

Dialog

Austausch mit namhaften Vertretern aus Politik, 
deutschen Altersvorsorgeeinrichtungen, von
Stadtwerken, Kommunen und der Wirtschaft.

Themen

  • Infrastrukturprojekte u. a. Netzinfrastruktur, Verkehr & Transport und Kommunikation
  • Regulierung der Netzinfrastruktur
  • Finanzierungsbedarf Infrastruktur der Kommunen etc.

Unsere Medienpartner

"Der Neue Kämmerer", eine Publikation der F.A.Z.-Verlagsgruppe, ist dieZeitung für Finanzentscheider in Deutschlands Kommunen. Egal ob Bundespolitik oder Haushaltskonsolidierung, rechtliche Entwicklungen oder Beteiligungsmanagement: "Der Neue Kämmerer" analysiert alle Themen aus Perspektive dieser Zielgruppe und ist Meinungsführer im Bereich der Kommunalfinanzen.

dpn - Deutsche Pensions- & Investmentnachrichten ist das erste Magazin, das sich dem Informationsbedarf deutscher institutioneller Investoren, Vermögensverwalter und der betrieblichen Altersvorsorge widmet. In deutscher Sprache veröffentlicht, informiert dpn seine Leser zuverlässig und objektiv über neue Marktchancen und Anlagetrends sowie über Forschung und Statistik zu den deutschen Vermögensverwaltungs- und Rentenmärkten. Sechs Ausgaben im Jahr werden seit seiner Einführung im Jahr 2001 veröffentlicht. Seine qualifizierten Autoren bieten exklusive Einblicke in das institutionelle Vermögensverwaltungs- und Rentenmanagement.


"OBM", eine Publikation der F.A.Z.-Verlagsgruppe, ist die Zeitung für deutsche Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister. Als Verwaltungschefs müssen sie die Arbeit der Dezernate koordinieren, gleichzeitig sind sie auf Mehrheiten im Stadtrat angewiesen. Egal ob Bundes- und Landespolitik, Stadtentwicklung, Digitalisierung, Rechtliches oder ÖPNV - "OBM" analysiert alle Themen aus Perspektive dieser Zielgruppe.